50 Jahre Dorfmusikanten Aufheim e.V.Klicken für mehr Infos
St. Antoniusfest in Uffholtz tm
Bild

Gruppenbild

Zoom
 

Am Freitag machten sich die Dorfmusikanten Aufheim, der erste Bürgermeister Herr Raphael Bögge, Vertreter des Stadtrates sowie eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Aufheim, auf den Weg nach Uffholtz, zum St. Antonius Fest. Pünktlich um 14 Uhr rollte unser Bus Richtung Uffholtz, unserer Partnerstadt. Abends um 20 Uhr wurden die Musiker, von den Vertretern der Partnerstadt freundschaftlich in der Gemeindehalle begrüßt. Nach dem leckeren Essen gab es für uns noch eine Überraschung. Die lokale Trommlergruppe begrüßte uns, mit ihren rhythmischen Klängen. Nach einem kleinen Umtrunk war der schöne Abend auch schon vorbei.
Am nächsten Morgen fand ein Besuch in Eguisheim, das von den Franzosen im Jahr 2013 zum schönsten Dorf Frankreichs gewählt wurde, statt. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister von Eguisheim und der anschließenden Stadtführung, wurde noch ein Weinkeller besucht. Nachmittags ging es gleich mit der Generalprobe und dem Aufbau für das Kirchenkonzert in der Erasmus Kirche weiter. Höhepunkt des Samstagabends war der Gottesdienst mit Bischof Vigneron, das Kirchenkonzert der Dorfmusikanten sowie die Wallfahrt zur Kapelle von St. Antonius mit anschließendem Festessen. Das Kirchenkonzert kam beim Publikum so gut an, dass die Dorfmusikanten nicht genug Zugaben dabei hatten, um dem Applaus gerecht zu werden.
Nach dem leckeren Abendessen in der Festhalle, bei dem unter anderem die traditionelle elsässische Spezialität „fleischschnaka“ serviert wurde, überraschten die Dorfmusikanten die Uffholtzer mit einem spontanen Ständchen. Damit erreichte der Abend bei ausgelassener Stimmung singend und klatschend seinen absoluten Höhepunkt. Das obligatorische Gruppenfoto mit Bischof Vigneron und Sendens erstem Bürgermeister Raphael Bögge beendete diesen unvergesslichen Abend.
Am Sonntag endete, nach dem typischen französischen Frühstück bei Croissant und Marmelade, dieser unvergessliche Ausflug, welcher einmal mehr die lange Freundschaft mit der Aufheimer Partnerschaftstadt Uffholtz unterstreicht. Ein herzliches Dankeschön für die Organisation, Unterbringung und Verpflegung geht an die Uffholtzer Vereine, die Stadt Senden und natürlich die commune Uffholtz. Merci beaucoup à tous.



Zum Artikel sind 38 Fotos hinterlegt. Klicken Sie auf ein Bild, um die Fotostrecke zu starten.
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern


Drucken